Lieder & Texte / Lyrics

Wahre Worte

Musik: Bernd Schröder

Text: Stefan Spanke

Entstehung: 10/2006

Finde Deine Träume
Mache Sie wahr
Gehe in Dir und erwecke das was noch schläft
Folge deinem Bestreben
Denn du wirst nur einmal leben

Tage und Nächte
ziehen ihre Kreise
Jeder kämpft auf seine Weise
Doch der Weg den Du gehst
Der führt dich auf eine lange lange Reise

Fang nicht an zu schweigen
Schalte deine Worte nicht aus
Gib deinen Worten die Freiheit
Denn Worte müssen raus

Zeige den Leuten nicht Dein zweites Gesicht
Sondern zeig’ ihnen wer Du wirklich bist
Akzeptiere die Zeit
Dann akzeptiert sie Dich
Denn Du bist bist unersetzlich

Fang nicht an zu schweigen
Schalte deine Worte nicht aus
Gib deinen Worten die Freiheit
Denn Worte müssen raus

Arm oder reich zu sein ist doch scheißegal
Bergauf und dann hinab ins Tal
Bild’ Dir deine Meinung
Schreie sie nach außen
Duck dich nicht sonst wirst du dran ersaufen

Fang nicht an zu schweigen
Schalte deine Worte nicht aus
Gib deinen Worten die Freiheit
Denn Worte müssen raus
Worte müssen raus
Worte müssen raus

Impressum / Datenschutz

Newsletter
UNPRO bei Facebook UNPRO bei MySpace UNPRO bei YouTube UNPRO bei Twitter